Jahrgang 2012

Endlich ist er da! Der erste Jahrgang im eigenen Weingut war gleichzeitig der Startschuss für ein kleines Unternehmen, aber auch ein Aufbruch ins Abenteuer, für mich, meine Familie und meine Freunde. Glücklicherweise konnte ich mich auf meine langjährige professionelle Erfahrung stützen. Seit zwanzig Jahren bin ich im burgundischen Weinbau tätig. An das Studium der Önologie in Dijon schloss sich 1995 die Verantwortung als Direktor über die Weinberge und den Weinausbau Maison Veuve Ambal an, die Wahl des Terroirs, das ich bearbeite und die Verantwortung für Art und Weise, den Wein auszubauen.

 

Nun sind Sie an der Reihe! Wenn Sie sich für diesen Wein der Maranges entschieden haben, sollten Sie die Flasche bei 14 bis 15°C öffnen und ihn in einem großen, weiten Glas servieren, damit er "atmen“ kann. Er wird sich bei Ihnen dafür mit seiner "ersten Nase“, den Primäraromen, bedanken. Lassen Sie dann den Wein im Glase drehen, er wird sich im Kontakt mit der Luft weiter öffnen. Nehmen Sie einen Schluck, zerdrücken Sie ihn mit der Zunge am Gaumen.

Ich habe meine ganze Leidenschaft für den Wein in diese Vinifikation "wie ich sie liebe“ eingebracht. Weinlese per Hand in kleinen Lesekisten. Abfüllen mit Schwerkraft. Kaltes Einmaischen vor der Gärung, gefolgt von dreiwöchigem Eimaischen im Gärbottich mit gelegentlichem Einstoßen (pigeage) bis zum Weinprofil mit dem gewünschten Tanningehalt, und schließlich nach dem Abziehen einem Ausbau zu 100% im typisch burgundischen Stückfass mit 228 Liter Fassungsvermögen. Das erste Weinjahr "En Buliet“ in Cheilly les Maranges war reich an Erfahrungen.

Ziehen Sie den Wein mit etwas Luft in den Mund, das macht ein schlürfendes Geräusch, klingt zwar nicht vornehm, verstärkt aber Ihre sinnlichen Eindrücke. Wenn Ihnen danach zumute ist, schließen Sie die Augen. Wenn dann links von Ihnen der Kirchturm von Cheilly erscheint, direkt vor Ihnen die Hügel von Sampigny und zu Ihrer Rechten der Berg der drei Kreuze von Dezize, dann befinden Sie sich direkt En Buliet mit der ganzen Truppe von Freunden, die an einem Herbstmorgen 2012 hier zur Weinlese zusammen gekommen waren!